Fame10 Modeevolution: Jessica Chastain

Published on February 9, 2015.

Modisch auf dem Roten Teppich aufzutreten, fiel Jessica Chastain nicht immer leicht. Als sie ihren Durchbruch in Hollywood erlebte, erlaubte sie sich modisch einige Fehltritte. Man hatte den Anschein, sie wolle versuchen, elegant auszusehen, wusste jedoch nicht, wie genau das geht. Seit sie sich als gefragte Schauspielerin etabliert hat, kann sie auch modisch immer mehr glänzen. Zu einem Event lässt sie den Hollywood Glamour aufleben und beim nächsten Event erscheint sie sexy, aber dennoch elegant. Wir sind begeistert, wie sich ihr Stil verändert hat! Obwohl sie heute weitaus sicherer darin ist, sich einzukleiden, neigt sie dennoch zum ein oder anderen Fehlgriff. Im Folgenden sehen Sie die Modeentwicklung der Jessica Chastain mit ihren besten und schlimmsten Momenten!

Jimmy Choo zur H&M Shoe Collection Launch Party – 2009

Bei der Jimmy Choo for H&M Shoe Collection Party sah Jessica Chastain eher amateurhaft aus. Sie trug ein Paar schwarze Skinny-Hosen und ein schlecht geschnittenes blaues Tanktop. Wir können nicht einmal sagen, ob die Hosen besonders schick sind oder nicht, weil wir unsere Augen nicht von dem blauen Tanktop lassen können. Es verdeckt alles, – auch ihre eigentlich schlanke Figur. Perfekt wäre das Top für Frauen, die schwanger oder ein wenig übergewichtig sind, aber nicht für jemanden mit einer so heißen Figur.

Unserer Meinung nach war sie zu dem Zeitpunkt so stillos unterwegs, weil ihre Karriere noch nicht wirklich ins Rollen gekommen war. Gerade erst hatte sie es vom Fernsehen in die Filmwelt geschafft; dennoch waren der große Hit und der Erfolg an den Kinokassen bislang ausgeblieben. Laut Jessica selbst hatte sie zu Beginn ihre Karriere aufgrund ihres unkonventionellen Aussehens Schwierigkeiten, die guten Jobs zu bekommen.

Everett Collection / Shutterstock.com

Decades Denim Launch Party – 2010

Für die Decades Denim Launch Party entschied die aufstrebende Schauspielerin sich für einen eleganteren Look. Sie trug ein knielanges Kleid in Elfenbeinfarbe, welches zu viele Dinge auf einmal wollte. Man hat den Anschein, das Kleid war ursprünglich trägerlos konzipiert wurden, bis doch noch jemand Ärmel hinzufügte. Der schwarze Gürtel und die schwarzen Pumps sind ein netter Akzent, was wir von der grünen Clutch nicht unbedingt behaupten können. Wir wissen nicht, ob sie für dieses Event von jemandem eingekleidet wurde. Wenn ja, dann hat diese Person eindeutig ihren Beruf verfehlt.

Auch zu diesem Zeitpunkt wartete Jessica Chastain noch auf den großen Durchbruch. Wie viele andere Schauspielerinnen, die einen ähnlichen Weg gegangen sind, hat auch sie die Stilsicherheit erst mit ihrem Platz auf der A-Liste erlangt. Während sie auf ihre große Chance wartete, warteten wir auf den perfekten Look auf dem Roten Teppich.

Everett Collection / Shutterstock.com

Natural Resources Defense Council’s Oceans Initiative – 2011

Es hatte den Anschein, als hätte sich Jessica Chastain zur Natural Resources Defense Council’s Oceans Initiative ein wenig mehr Gedanken über ihr Outfit und ihre Haare gemacht. Von ihrer Frisur waren wir voll und ganz überzeugt und entzückt, ihr Ensemble konnte hingegen nicht so hoch punkten. Es passt ihr an sich ganz gut. Die Schuhe sind jedoch völlig unpassend. Für das Kleid sind sie einfach zu klobig. Auch wären geschlossene Pumps bei dem Outfit die bessere Wahl gewesen.

Positiv hervorzuheben ist, dass sich die beliebte Rothaarige zu dem Punkt gerade zu einem wahren Star entwickelte! Sie war in „The Help“ zu sehen gewesen, wofür sie von der Akademie für einen Oscar nominiert wurde sowie in „The Tree of Life“ neben Brad Pitt. Auch im Krimithriller „Texas Killing Fields“ und „Take Shelter“ spielte sie eine Rolle. Ihr größter Erfolg bis dato war jedoch „The Help“. Obwohl sie den Oscar nicht mit nach Hause nahm, waren ihr Gesicht und ihr Name dadurch weitaus bekannter geworden.

DFree / Shutterstock.com

84. Annual Academy Awards – 2012

Bei den 84. Annual Academy Awards sah die rothaarige Schauspielerin einfach nur umwerfend aus. Für ihre Rolle der einfachen und doch gutherzigen Südstaaten-Hausfrau in „The Help“ war sie als Beste Hauptdarstellerin nominiert. Mit diesem Ensemble hat sie wirklich mitten ins Schwarze getroffen. Sie bezauberte in dem schwarzen trägerlosen Kleid von Alexander McQueen, welches von Sarah Burton entworfen worden und mit goldenen und schwarzen Stickereien verziert war. Den Oscar konnte sie leider nicht mit nach Hause nehmen, aber dafür landete sie auf vielen „Best-Dressed Listen“.

Wir sind der Meinung, dass 2012 ein äußerst bedeutendes Jahr für Jessica Chastain war. Nach jahrelangen Anstrengungen hatte sie endlich den großen Durchbruch geschafft. Zu ihrer Oscarnominierung war sie auch für einen Golden Globe nominiert worden. Es mag ein steiniger Weg zum Erfolg gewesen sein, aber dennoch hat sie ihn am Ende gemeistert.

Featureflash / Shutterstock.com

Lawless Fototermin beim 65. Annual Cannes Film Festival – 2012

Beim Fototermin für „Lawless“ bewies uns Jessica noch einmal, wie modisch sie sein kann. Sie trug dieses Kleid mit V-Ausschnitt aus der Herbstkollektion 2012 von Herve L. Leroux, welches aus einem bunten Top und einem schwarzen Bleistiftrock bestand. Vervollständigt wurde der Look durch Giuseppe Zanotti Slingback-Pumps und einen hübsch geflochtenen Zopf in ihren Haaren. Insgesamt gefällt uns der Look sehr gut. Was wir wahrscheinlich anders gemacht hätten, ist die Auswahl der Schuhe. Schwarze geschlossene Heels hätten vermutlich besser ausgesehen.

Im selben Jahr bewies Chastain uns, wie weit sie es nach ihren vielen Jahren der Anstrengung gebracht hatte. Das Time Magazin nahm sie in die Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt auf und sie wurde eingeladen, der Academy of Motion Picture Arts and Sciences beizutreten. Zu alledem wählte Yves Saint Laurent sie als Botschafterin für den neuen Duft der Marke, Manifesto aus. Sie hatte es endgültig auf die A-Liste geschafft!

Featureflash / Shutterstock.com

British Academy Film Awards – 2013

Bei den British Academy Film Awards im Jahr 2013 rockt der „The Help“ Star den Roten Teppich. Sie beeindruckte in diesem saphirblauen Abendkleid von Roland Mouret mit asymmetrischen Schnitten und passenden Ohrringen und einem simplen Armband. Dies ist bisher einer unsere Lieblingslooks an ihr. Das Blau erwärmt ihren Hautton und bietet einen schönen Kontrast zur Haarfarbe. Wenn sie sich immer so auf den Roten Teppichen zeigen würde, wären wir ihr für immer dankbar.

Zu diesem Zeitpunkt hatte sich Jessica Chastain endgültig als gefragte Schauspielerin etabliert. Angeblich hatte sie die Rolle der Prinzessin Diana in der autobiografischen Verfilmung „Diana“ angeboten bekommen, fiel jedoch aus, weshalb die Prinzessin letztendlich von Naomi Watts gespielt wurde. In demselben Jahr wurde Chastain für ihre Rolle in „Zero Dark Thirty“ für einen Oscar nominiert. Wieder war sie am Ende nicht siegreich, aber immerhin erhielt sie einen Golden Globe für diese Leistung.

Featureflash / Shutterstock.com

amfAR’s 20th Cinema Against AIDS Gala – 2013

Jessica sah hinreißend aus bei der amfAR’s 20th Cinema Against AIDS Gala. Sie trug dieses asymmetrische Kleid von Saint Laurent by Hedi Slimane, welches eine traumhafte Farbe hatte und unter der Brust mit Cut-Out-Details versehen war. Vervollständigt wurde der Look durch das Bulgari Armband und eine locker gewellte Frisur. Wer je behauptet hat, dass Rothaarige kein Rot tragen sollten, hat Chastain offenbar nicht in diesem Kleid gesehen. Sie kann mit der Farbe Rot umgehen wie kein anderer in Hollywood.

Wenn es um ihr Aussehen geht, war die Golden Globe Gewinnerin nicht immer so selbstbewusst. „Ich sehe mein Gesicht selbst nicht als besonders umwerfend“, erzählte sie der New York Times im Jahr 2013. „Es gibt Dinge, die mir an meinem Aussehen nicht gefallen und als junges Mädchen wollte ich immer das hübsche Mädchen mit dem blonden Locken und der gebräunten Haut sein.“ Das ist einfach typisch für Frauen – wir wollen immer das, was wir nicht haben!

Jaguar PS / Shutterstock.com

Fototermin für Das Verschwinden der Eleanor Rigby – 2014

Zum Fototermin für „Das Verschwinden der Eleanor Rigby“ erschein sie in dem trägerlosen Alexander McQueen Fall 2014 Kleid in schwarz, welches durch ein Blattmuster verziert wurde. Dazu trug sie pink-gemusterte Paul Andrew Schuhe. Zwar ist ein solcher Mustermix immer ein Wagnis, aber in diesem Fall scheint es gut zu funktionieren. Das schwarze Kleid musste ein wenig belebt werden und die Schuhe haben diese Aufgabe perfekt übernommen!

Der Film „Das Verschwinden der Eleanor Rigby“ klingt ziemlich interessant. Er besteht aus drei Filmen, einem aus der Perspektive des Mannes, einem aus der Perspektive der Frau und einer aus der Kombination beider Ansichten. Der Ex von Jessica Chastain, Ned Benson, hat diesen Film extra für sie geschrieben. Im Jahr 2010 trennten sich die beiden und gedreht wurde der Film im Jahr 2012. Anscheinend verstehen sie sich auch heute noch sehr gut. Es gibt nicht viele Expaare in Hollywood, die nach ihrer Trennung noch zusammengearbeitet hätten.

Jaguar PS / Shutterstock.com

72. Annual Golden Globe Awards – 2015

Für die 72 Annual Golden Globe Awards entscheid Jessica Chastain sich für den Glamour des alten Hollywood. Sie bezauberte in diesem schimmernden Atelier Versace Abendkleid in Bronze, welches einen großartigen Kontrast zu ihrer hellen Haut bildete. Obwohl sie als Beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in „A Most Violent Year“ nominiert war, ging sie mit leeren Händen nach Hause. Die Golden Globe Nominierung war ihre einzige erwähnenswerte Nominierung in diesem Jahr. Bei den Oscars, den BAFTA und den Screen Actors Guild Awards wurde sie außen vor gelassen.

Wir denken jedoch nicht, dass ihr dies allzu viele Sorgen bereitet. „Ich danke euch allen für all die Liebe! Ich hatte in diesem Jahr die Möglichkeit, in 4 Filmen mitzuwirken, auf die ich wirklich stolz bin. Das reicht mir völlig aus“, twitterte Chastin, nachdem die Oscar-Nominierungen bekannt gegeben worden waren. Hoffentlich wird sie trotzdem bei den kommenden Award-Shows zu sehen sein. Wir wollen noch mehr ihrer Auftritte bestaunen können!

Photo by David Fisher/REX (4366459ad)
Soap Opera Spoilers For Friday, August 6, 2021

soap opera spoilers

Soap Opera Spoilers For Friday, August 6, 2021

Soap Opera Spoilers For Thursday, August 5, 2021

soap opera spoilers

Soap Opera Spoilers For Thursday, August 5, 2021

Soap Opera Spoilers For Wednesday, August 4, 2021

soap opera spoilers

Soap Opera Spoilers For Wednesday, August 4, 2021

Soap Opera Spoilers For Tuesday, August 3, 2021

soap opera spoilers

Soap Opera Spoilers For Tuesday, August 3, 2021

Soap Opera Spoilers For Monday, August 2, 2021

soap opera spoilers

Soap Opera Spoilers For Monday, August 2, 2021

Y&R’s Jason Thompson Vents His Frustration Over Recent Love Scenes

The Young and the Restless

Y&R’s Jason Thompson Vents His Frustration Over Recent Love Scenes

What is Beyond Salem already telling us about DOOL’s future?

We Weigh In: What Is Beyond Salem Already Telling Us About DOOL’s Future?

Days of Our Lives

We Weigh In: What Is Beyond Salem Already Telling Us About DOOL’s Future?

Scarlett Johansson Sues Disney Over ‘Black Widow’ Streaming Release

Disney

Scarlett Johansson Sues Disney Over ‘Black Widow’ Streaming Release

Bold And The Beautiful: Spoilers For August 2021

Bold and the Beautiful

Bold And The Beautiful: Spoilers For August 2021

X
- Click Here to Close Menu -