8 Stars, die dringend ein Makeover brauchen

Published on March 16, 2015.

Einige Stars in Hollywood scheuen das Risiko auf dem roten Teppich und anderen wiederum scheint dort alles egal zu sein – was beides nicht sonderlich ideal ist. Teil der Arbeit eines Promis besteht darin, bei öffentlichen Auftritten schön und modisch zu sein und daher ist es auch verwunderlich, wann immer Stars ein glanzvolles Erscheinen erst gar nicht zu versuchen scheinen. Während Stars wie Naomi Watts, Keira Knightley und Sienna Miller uns regelmäßig auf dem roten Teppich überraschen und beeindrucken, gibt es auch ein paar, die genau so oft das Gegenteil erreichen. Hier sind acht Stars, die definitiv ein Makeover brauchen.

8. Katie Holmes

Als Katie Holmes noch an der Seite von Tom Cruise war, ging sie so manches Risiko in puncto Haar und Mode ein und schien ihren Stil permanent zu wechseln. Auch an High Fashion versuchte sie sich, doch das funktionierte nicht annähernd so gut wie ein paar ihrer hübschen Frisuren. Seit der Trennung von ihrem Mega-Star, lässt sie es allerdings sehr einfach angehen – mit langem Haar und generell eher glanzlosen Looks.

Auch wenn wir den ehemaligen „Dawson’s Creek“-Star mit längerem, glatten Haar lieben, so wünschen wir uns dennoch einen strukturierten Bob und generell mehr Experimentierfreudigkeit in Sachen Mode – aber bitte nicht so wie in ihren Tagen mit Cruise! Mehr Risiko bei der Kleidung – am besten mithilfe eines professionellen Stylisten – täte ihr sehr gut.

Debby Wong / Shutterstock.com

7. Angelina Jolie

Angelina Jolie macht nicht den Eindruck als interessiere sie sich besonders für Mode. Mit sechs Kindern, einer anspruchsvollen Filmkarriere und ihren humanitären Aufgaben, dürfte Fashion eher weiter unten auf der Liste ihrer Prioritäten landen – und das tut es wohl auch. Derzeit ist sie einer der blassesten Stars auf dem roten Teppich, hat ihre Frisur seit Ewigkeiten nicht mehr geändert und steckt in Kleidern, die sogar die Garderobe von Jennifer Aniston strahlend erscheinen lassen.

Unserer Meinung nach braucht der „Mr. und Mrs. Smith“-Star definitiv einen grundlegenden Style-Wechsel. Ein guter Anfang wäre ein radikaler Haarschnitt und eine generell neue Herangehensweise an die Kleider, in denen sie auftritt. Make-up, Mode und Haartracht sind nun mal Teil ihres Jobs und es ist an der Zeit, dass sie ihren Pflichten nachkommt.

Jaguar PS / Shutterstock.com

6. Carrie Underwood

Carrie Underwood sieht fabelhaft aus und investiert offensichtlich so einiges an Zeit und Arbeit in Haare, Make-up und Kleidung. Daher sieht sie auf dem roten Teppich auch immer gut aus – gleich gut. Immer die gleichen Frisuren und Glitzerkleider lassen schon seit Längerem auf sehr viel mehr hoffen, denn insgesamt steigt die Country-Größe viel zu risikoscheu in die Promi-Arena. Solang wir sie kennen, trägt sie nun schon die selbe Frisur und der Prinzessinnen-Look auf dem roten Teppich langweilt auf Dauer.

Wir würden sie daher am liebsten einmal komplett umstylen – angefangen mit braun statt blond, um ihre Augen besser zur Geltung zu bringen. Außerdem sollte sie ihre funkelnden Roben gegen Ausgefalleneres eintauschen.

Featureflash / Shutterstock.com

5. Jennifer Aniston

Wir sind überzeugt davon, dass Jennifer Aniston Angst vor Veränderung hat. Ihre Frisur ist aus den Neunzigern und modisch geht es auch nicht viel jünger zu. Die ersten zehn Jahre mochten wir ihre Haare ja auch wirklich gern, aber jetzt sind sie jenseits von langweilig und auch in puncto Stil lässt Frau Aniston viel zu Wünschen übrig. Außer schwarz oder Nude-Look scheint es bei ihr auf dem roten Teppich nicht viel zu geben – abgesehen von den paar Farbspritzern, die sie ab und dann nutzt, um uns vollends zu verwirren. Unterm Strich geht es bei ihr nur um die Vermeidung von Risiko, Risiko und … ja … Risiko.

Und daher finden wir, dass es für den früheren „Friends“-Star längst an der Zeit ist, den Sprung in gleich mehrere modische Gewässer zu wagen. Sie braucht eine gnadenlos neue Frisur, eine andere Haarfarbe sowie Kleidung, die an Hollywood erinnert. Besonders toll daran ist, dass es niemand erwartet.

DFree / Shutterstock.com

4. Jessica Biel

Mit Haaren und Mode scheint Jessica Biel sich nicht besonders auseinanderzusetzen. Sie ist sehr sportlich und gerne im Freien und daher vermittelt sie auch den Eindruck, generell ganz anders auftreten zu wollen. Das Ergebnis ist einer der schlimmsten Ponys Hollywoods, mit dem sie für gewöhnlich auf jedem Roten Teppich auf die Liste der schlecht gekleidetsten Stars gesetzt wird. Was daran besonders weh tut ist, dass sie so viel Potenzial zu haben scheint und offenbar einfach nur nicht richtig beraten wird.

In einer perfekten Welt, würde es uns erlaubt sein, dem ehemaligen Star aus „Eine himmlische Familie“ das Makeover zu verabreichen, das sie braucht und verdient. Pflicht ist eine neue Frisur – vorzugsweise ein schicker Bob. Außerdem bräuchte sie einen neuen Stylisten, um sie endlich ein für alle Mal von ihren Erfolgen als „schlecht gekleidetster Star“ zu erlösen.

Debby Wong / Shutterstock.com

3. Mary-Kate und Ashley Olsen

Mary-Kate und Ashley Olsen waren als Teenager so süß und trafen zu diese Zeit eindeutig bessere Entscheidungen bei Haaren, Make-up und Mode als heute. Im Vergleich zu damals sind die erwachsenen Olsens schon beinahe tragisch: Keine gezupften Augenbrauen mehr, kein Lächeln auf dem roten Teppich – offenbar haben die beiden ihren Mode-Zauber komplett verloren. Dazu kommen fragwürdige Auftritte in Sachen Frisuren und Make-up. Auch wenn die beiden in der Modeindustrie arbeiten, so schaffen sie es doch nicht, sie für sich selbst arbeiten zu lassen.

Die zwei kleinen, super-erfolgreichen Geschäftsfrauen brauchen daher eine modische Generalüberholung. Anstatt sich bei der Kleidung aus der Geisterbahn zu bedienen, sollten sie endlich anfangen, sich so zu zeigen, als ob sie sich für ihr Erscheinungsbild auch interessieren. Beide brauchen definitiv einen Haarschnitt, denn der lange, fransige Look war gestern schon von vorgestern – vor allem angesichts der Tatsache, dass die Zwei mehr als genug Geld haben, um sich einen Hairstylisten ins Haus zu holen. Außerdem sollten sie endlich anfangen auf dem roten Teppich zu lächeln – permanent und zwanghaft ernst zu schauen ist gleich aus mehreren Gründen unattraktiv.

Photo By: Gregorio T. Binuya/Everett Collection

2. Gwyneth Paltrow

Auch Gwyneth Paltrow scheut das Risiko wenn es um Haare, Make-up und Kleidung geht. Seit sie es Mitte der Neunziger zu Ruhm gebracht hat, hat sich ihr Aussehen praktisch nicht verändert. Für eine kurze Zeit zeigte sie sich in diesem süßen Kurzhaarschnitt und einmal auch mit coolem Bob, aber ansonsten hielt sie sich an die bewährte, mittlerweile überholte Rezeptur. Selbst auf dem roten Teppich bevorzugt sie geglättete, in der Mitte gescheitelte Haare und minimales Make-up – langweilig! In Sachen Mode steht sie für Volltreffer oder Totalausfall – das pastellrosa, das sie scheinbar immer trägt wollen wir auf jeden Fall so schnell nicht wieder sehen.

Der „Shakespeare in Love“-Star benötigt daher dringend einen Wandel von Kopf bis Fuß – vorzugsweise mittels eines kompetenten Stylisten und einer Frisur, die alles ist, nur nicht glatt und blond!

DFree / Shutterstock.com

1. Christina Aguilera

Anders als die meisten Stars auf dieser Liste, hat Christina Aguilera kein Problem damit, ihre Frisur zu ändern oder mit Make-up und Mode zu experimentieren – immerhin ist sie erst Anfang dreißig und hat bereits so einige Stiländerungen hinter sich. Ihr schlimmstes Makeover war dann aber auch gleich der kürzliche Wechsel zu einem schlampigen, aufgeblasenen Look, der vor allem ihre Indifferenz gegenüber passender Kleidung in den Vordergrund stellt. Und wir dachten immer nach Cowboyhosen und Bikini könnte es nicht mehr schlimmer kommen …

Dabei wissen wir, dass die „What a Girl Wants“-Sängerin durchaus bezaubern kann – zumindest tat sie das, als sie noch mit Jordan Bratman zusammen war. Die Cowboyjeans verschwanden damals und im Gegenzug erschien sie im Jean-Harlow-Look, was ihr fantastisch stand. Vor allem Glamour trägt sie sehr gut und in diese Richtung sollte ihr längst überfälliges Umstylen auch gehen. Vor allem wollen wir aber weniger Make-up und noch weniger lächerlich-enge Kleidung.

Joe Seer / Shutterstock.com
Bold And The Beautiful Plotline Predictions For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

Bold and the Beautiful

Bold And The Beautiful Plotline Predictions For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

Young And The Restless Plotline Predictions For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

The Young and the Restless

Young And The Restless Plotline Predictions For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

General Hospital Plotline Predictions For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

General Hospital

General Hospital Plotline Predictions For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

Days Of Our Lives: Post-2020 Summer Olympics Plotline Predictions

Days of Our Lives

Days Of Our Lives: Post-2020 Summer Olympics Plotline Predictions

Bold And The Beautiful Spoilers For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

Bold and the Beautiful

Bold And The Beautiful Spoilers For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

Days Of Our Lives: Post-2020 Summer Olympics Spoilers 

Days of Our Lives

Days Of Our Lives: Post-2020 Summer Olympics Spoilers 

General Hospital Spoilers For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

General Hospital

General Hospital Spoilers For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

Young And The Restless Spoilers For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

The Young and the Restless

Young And The Restless Spoilers For The Next Two Weeks (August 2 – 13, 2021)

Ellen Pompeo Reveals She Has ‘No Desire’ To Act Again After Grey’s Anatomy

Grey's Anatomy

Ellen Pompeo Reveals She Has ‘No Desire’ To Act Again After Grey’s Anatomy

General Hospital Alum Jay Pickett Passes Away Suddenly At 60

General Hospital

General Hospital Alum Jay Pickett Passes Away Suddenly At 60

X
- Click Here to Close Menu -